Hallo zusammen,

er hat zwar nicht die Stiefel benutzt Herr Witteborg, aber mit dem Kopf ging es auch, hinein in den Berliner Kasten, und ein wenig heraus aus der Pleitenserie. Der Siegtreffer von Gerald Asamoa in der 65. Minute war mehr als Balsam für die doch zuletzt arg geschundene Fanseele, und über die gesamte Spielzeit gesehen auch der verdiente Siegtreffer für Königsblau. Nörgler und Anhängern der anderen Klubs fehlten bei unserer gestrigen Weihnachstfeier dann doch ein wenig die Argumente, vor allem aus der schwarz-gelben Ecke kam nicht allzuviel, und als sich dann später noch herausstellte, das der Nikolaus auch ein Fan des S04 ist, war von seiner Seite aus nicht allzuviel zu befürchten, obwohl er unmissverständlich klarstellte, das heute Die Schießgruppe feiert, und nicht die Fußballer. Recht hatte er. Es war auch ein gemütlicher, geselliger Abend, nur für das nächste mal sollten wir bei den Weihnachtsliedern ein wewnig textsicherer seien. Die kommende Woche wird wohl hoffentlich etwas entspannter in Gelsenkirchen verlaufen, um sich auf das letzte Spiel des Jahres vernünftig vorzubereiten. Auch da kann man gewinnen, aber bis dahin ist ja noch Zeit, lassen wir ersteinmal in Ruhe noch die zweite Kerze brennen.

Bis dahin

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: