Ich habe heute die KZ-Gedenkstätte Dachau besucht, und deshalb wird mein Beitrag heute kurz. Darüber, was ich dort gesehen habe, ist es einfach fast unmöglich, zu schreiben. Diese fürchterlichen Eindrücke (wobei fürchterlich auch nur eine Annäherung sein kann, an das, was dort war) füllen einen aus, und hinterlassen praktisch nichts als unfassbares Schweigen. Unfassbar. Grauenhaft. Unaussprechlich. Nicht zu beschreiben.


Über die Autorin/den Autor:  Mariella Steinweg füllt im Lokalteil des Anzeigers die Kolumne "Auf ein Wort". Das Schreiben macht der Studentin für Germanistik und Geschichte in Münster großen Spaß. Mehr über sie im Blog. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: