Heute bin ich bei der „Blechtrommel“ ein riesiges Stück weitergekommen – ich bin nämlich mit dem Bus nach Hamm und zurück gefahren, da bleibt ja einige Zeit zum lesen… Zwischendurch war ich dann auch noch shoppen, einfach mal stöbern – im Alleecenter und in der Stadt, einige schöne Teile gefunden. Dann aber schnell wieder weiterlesen, um mein tägliches Pensum von 100 Seiten zu schaffen (was im wackelnden, viel zu heißen Bus, in dem man ständig Gefahr läuft, weg zu dösen, gar nicht so einfach ist!), ich hab es aber geschafft, bald kann ich endlich ein anderes, neues Buch anfangen.

Zum Glück habe ich nicht sofort nach dem Shoppen Abendbrot gegessen, da mich kurze Zeit später eine Freundin anrief, um mich zur Grillfete einzuladen. Dort schaffte ich es dann alleine mit ihr, den Grill anzuwerfen (ohne dabei die nebenan wohnenden Sittiche zu räuchern). Doch da es für mich ein sehr anstrengenes „Party-Wochenende“ wird, bin ich schon früh gegangen, um mich auszuruhen und euch von meinem Tag zu berichten.

Jetzt lese ich noch ein paar Seiten und dann gehe ich schlafen!


Über die Autorin/den Autor:  Mariella Steinweg füllt im Lokalteil des Anzeigers die Kolumne "Auf ein Wort". Das Schreiben macht der Studentin für Germanistik und Geschichte in Münster großen Spaß. Mehr über sie im Blog. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: