Heute bin ich mit dem Zug aus Berlin wieder gekommen – Vom „Du-machst“-Festival 08. Es war wirklich ein spannendes, interessantes Wochenende, das mich perfekt von allem Stress abgelenkt hat: Von Freitag bis heute habe ich z.B. 2 Foto-Workshops, Podiumsdiskussionen zum Thema Bildung oder auch eine andere zum Thema HipHop und Jugend besucht. Zwischen all den tollen angeboten, Aktionen und Workshops konnte man sich kaum entscheiden. Am Freitag habe ich dann an einer 4-stündigen Stadt- und Mauertour teilgenommen, wo man an Orte geführt wurde, wo sich nur selten Touristen verirren: Mit der „Eastside-Gallery“ habe ich das längste noch erhaltene Stück der Berliner Mauer gesehen. Dazu gab es von dem Gruppenleiter viele witzige und spannende Anekdoten und Informationen. Im Festival eigenen Kino gab es für die ca. 7000 Festivalbesucher auch jeden Tag Dokumentationen und Filme zu politischen Themen. Und abends gab es dann noch die Konzerte, z.B. von Madsen und Wir sind Helden(siehe Foto), bei denen man bei einer super Stimmung mit den ganzen Jugendlichen Party machen konnte.                                                                                                                                                                                                                          Auch die Verpflegung war gut, jedoch hatte man eigentlich kaum Zeit zum Essen. Geschlafen wurde auf dem ca. 15Min. weit entfernten Zeltplatz (leider sehr unbequem, und da unser Zelt praktisch direkt an der Spree lag auch ziemlich laut – heute morgen gegen 4:30 z.B, als eine Gruppe Jugendlicher meinte, als Tagesabschluss noch einmal nackt und laut schreiend in den Fluss zu springen).

So freue ich mich jetzt auch sehr auf mein weiches Bett mit ordentlichem Kissen in einem leisen, dunklen Zimmer. Aussschlafen, auf jeden Fall ausschlafen…

Ich bin wieder da – gute Nacht.


Über die Autorin/den Autor:  Mariella Steinweg füllt im Lokalteil des Anzeigers die Kolumne "Auf ein Wort". Das Schreiben macht der Studentin für Germanistik und Geschichte in Münster großen Spaß. Mehr über sie im Blog. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: