Hallo zusammen,

heute fängt sie also endlich an, die UEFA-EURO 2008 in der Schweiz und Österreich.
Jogis Mannen blasen zum Gipfelsturm. Von mir aus kann es losgehen, alles ist vorbereitet, nur die Essensfrage für morgen ist noch nicht ganz geklärt.
Eigentlich war gemütliches Grillen vorgesehen, aber bei der Anstoßzeit 20.45h unseres Auftaktmatches gegen die Polen, müsste man ja frühzeitig mit dem Grillen anfangen, damit man spätestens um 20.15 startklar vor der Flimmerkiste sitzt.
Das mit dem frühzeitigen Anfangen wird aber auch zum Problem, weil in unserer direkten Nachbarschaft in Wiescherhöfen das Schützenfest stattfindet, und am Nachmittag die Parade abgenommen wird, die man sich ja ansehen möchte.
Wir werden im Familienrat ( meine bessere Hälfte und ich, der Hund ist nicht stimmberechtigt, weil befangen, der nimmt sowieso alles was kommt) in einer Eilbesprechung aber schon eine Lösung finden, da bin ich mir ganz sicher. Viel Zeit bleibt ja auch nicht, um da lange herum zu diskutieren, denn um 13.00h müssen wir schon mit unserem Schützenverein 1823 Pelkum e.V., einer Einladung des amtierenden Königs der Schützengesellschaft Wiescherhöfen folgend, antreten, um selbigen zusammen mit den Wiescherhöfenern abzuholen.
es kommt also ein straffes Programm auf uns zu, und wenn ich dann noch bedenke, das bei unseren Nachbarn das Vogelschießen gegen 16.00h beginnt, das Eröffnungsspiel der EURO um 18.00h angepfiffen wird, dann wird das aber ganz schön eng, das läuft wohl darauf hinaus, das man nur eins live bejubeln kann, entweder der neuen Schützenkönig in der Nachbarschaft, ober vielleicht den ersten Treffer in Bern.
Es hat noch gar nichts angefangen, aber der Stress ist schon da, auf zur Bewältigung.

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: