…und schon wartet die nächste.

Hallo zusammen,

hört sich ja vielleicht ein wenig hochtrabend an, aber gegen die doch eher harmlosen Bielefelder musste einfach der Dreier her, obwohl die erste gute Gelegenheit in Durchgang eins auf Seiten der Arminen zu verzeichnen war, und durchaus den Führungstreffer hätte bedeuten können. Es war wieder eine klasse Reaktion von Manuel Neuer, die das verhinderte.
Wie wichtig dieser Erfolg war, zeigten die Ergebnisse der Kokurenten.
Bremen überfahren mit teilweise eigenem Dazutun, der HSV lässt zwei Punkte im Franken land, und der KSC chancenlos beim Klassenprimus.
Im Moment ist es wieder Platz fünf für die Königsblauen, aber mit vier Punkten Rückstand auf Champions-League Quali-Platz drei ist der Mond am Wochenende in eine nähere Umlaufbahn geschwenkt.
Am Freitag kommt der MSV Duisburg, eine durchaus lösbare Pflichtaufgabe gegen die Zebras, aber am Mittag ist in Nyon in der Schweiz die Auslosung der Viertelfinalbegegnungen in der Königsklasse, hoffentlich spukt dann der zugeloste Gegner nicht wie ein leistungshemmendes Traumgespenst durch die Gehirngänge der königsblauen Akteure.
Wie im richtigen Leben: erst schön die Suppe auslöffeln, dann erst gibt es den Braten.
Heute Abend ist wieder Günther Jauch da mit WWM.
Die 27€-Frage(Günstigste Kategorie für das Viertelfinale in der CL)

Wer ist nächster Gegner des FC Schalke 04 in der CL?

A: AS Rom

B: Manchester United

C: Barcelona CF

D: Eintracht Viktoria Halstenbek-Kruppunder

Auflösung kommenden Freitag

Tschüß, bis die Tage

R.A.

PS.: Es gibt bei den unzähligen Schalke-Liedern auch eines, da stehen irgendwo Ochsen auf dem Fußballplatz, nicht nur in Bielefeld, Herr Witteborg.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: