…aber heute ist erst der MSV zu Gast.

Hallo zusammen,

Traumlos, Hammerlos, der Knaller, man kann es nennen wie man will, der Top-Club aus Spanien(hört man in Barcelona nicht so gerne, oder am liebsten gar nicht, sind ja Katalanen) ist schon ein ganz besonderes Bonbon für die ge3sammte Schalke-Schar.
Zunächst Heimrecht am 1. oder 2. April muss ja nicht unbedingt ein Nachteil sein für die Königsblauen in diesem Viertelfinale der Champions-League.
Da können Ronaldinho und Co. sich dann noch einmal Manuel Neuer aus nächster Nähe betrachten, wenn das mit dem Interesse an ihm wirklich stimmt.
Da werden heute Mittag wohl schon die Telefondrähte in der Geschäftsstelle geglüht haben für Kartenwünsche.
Das ist der kleine Vorteil für solche Events, wenn man im Besitz einer Dauerkarte mit dem Programm „Schalke total“ ist, da ist das Ticket gesichert.Aber liebe blau weißen Freunde, das dauert noch etwas.
Haute gastiert der Tabellen vorletzte MSV Duisburg in der Arena.
Um dieses Spiel erfolgreich für den S04 zu gestalten, besteht die Kunst darin, innerhalb von ein paar Stunden von Hyperspace(Auslosung) auf Wettkampftemperatur umzuschalten.
Da muss der Kopf wieder frei sein, sonst ist die Partie ein gefundenes Fressen für die mit dem Rücken zur Wand stehenden Zebras.

Hasta el sabado, entonces, halt, nein nein

Tschüß, bis morgen

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: