Hallo zusammen,

überall auf der Welt gibt es leider immer wieder Katastrophen, und irgendwie ist da immer jemand verantwortlich.
So eine Katastrophe gibt es auch in Deutschland, genauer gesagt in der Fußball-Bundesliga, und die hat auch einen Namen, richtiger ist zwei, nämlich Mirko Slomka und Andreas Müller.
Was da gestern im Spiel beim bis dato noch sieglosen Tabellenschlußlicht Energie Cottbus von den Schalkern auf dem Platz abgeliefert wurde, war einfach eine Frechheit.
Ein Schlag ins Gesicht für jeden treuen Fan der die Reise in die Lausitz angetreten ist, um die Blau-Weißen zu unterstützen.
Da war kein Konzept zu sehen, da laufen, auf dem Papier jedenfalls, drei Spitzen auf, die noch nicht einmal ansatzweise diese Bezeichnung verdienen.
Da wird von Ze Roberto2, mir dreht sich der Magen um, Streit und was weiß ich noch nicht alles geredet, aber keiner kommt ernsthaft auf die Idee, einen STÜRMER zu suchen.
Das ist doch das Hauptproblem beim S04, und diese hochbezahlten Manager, Trainer und Scouts bekommen das nicht in ihr Hirn.
Als ich vor der Saison sagte das die Schalker in dieser Saison um die Plätze sechs bis acht mitspielen, mit der Tendenz eher nach acht, hat man mich schief angeschaut.
Ganz soweit davon entfernt sind wir nicht mehr, aber auf dem besten Weg dahin.
Wenn die Königsblauen in der nächsten Saison international spielen wollen, sollten sie sich trotz des „Traumlos“ Wolfsburg auf den DFB-Pokal konzentrieren, der Weg ist kürzer.
Für Dienstag gegen Chelsea und dann Samstag gegen den HSV sehe ich momentan kein Land, und wenn diese beiden Spiele auch noch in die Hose gehen, dann können die beiden Schönredner aus meiner Sicht gemeinsam ihre Koffer packen und woanders weiter schwafeln, nur bitte nicht mehr beim FC Schalke 04.
Die Bayern patzen auch, was wäre wieder möglich gewesen, garnicht mehr darüber nachdenken.
Der Club kassiert wieder eine Heimpleite, da wird die Luft für Geburtstagskind Hans Meyer auch immer dünner.
Wäre das wohl einer für Schalke?
Der redet Tacheles und tritt den Herren Großverdienern auch mal in den allerwertesten.
Übrigens, zwei Punkte Rückstand auf Platz fünf, sechs auf Rang drei.
Da braut sich was zusammen über der Arena, im Notfall kann her Müller ja das Dach schließen lassen, aber Herr Schnusenberg steht noch mitten drin.
Heute Abend einfach abschalten beim Fernsehprogramm, aber mit was?
Da bietet sich auf SAT.1 „Doppelmord“ mit Tommy Lee Jones an.

Schönen Abend noch, bis Morgen

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: