Archive for Oktober, 2007

…ist in der zweiten Runde.

Hallo zusammen,

gestern war ich ziemlich eingespannt, so das mein Bericht leider ausfallen musste.
Das Spiel S04 – H96 am Abend war dagegen wie eine Oase der Erholung.
Während der regulären Spielzeit war das interessanteste in unserem Block die Sprüche die losgelassen wurden. Da hätte sich ein Voicerecorder gelohnt.
Das hat sich ja zum Glück in der Verlängerung geändert.
Am Ende war der Sieg verdient, und bin jetzt gespannt wer die nächste Hürde auf dem nach Berlin sein wird.
Die heimische Hertha kommt uns da auf jeden Fall nicht in die Quere.
Gespannt darf mann sein, wie die Bayern den Ausfall von „Über-Ribery“ verkraften werden, meine Güte nee, was haben die denn Jahrzehnte ohne ihn gemacht?
Auch heute wieder Schiffbruchgefahr bei den restlichen acht Partien der zweiten Hauptrunde.
Ein Kapitän ist ja schon von Bord, und über dem Rest der Truppe gleitet schon der Adler um fette Beute zu machen.
Ich werde mich aber erst einmal beim Schießen entspannen. Training für den Wettkampf am Sonntag beim Ortsnachbarn in der Bocksheide.
Ganz toll für den Frauenfußball ist, das die Welt wieder zurück bei Freunden ist.
Das haben sich die Mädels redlich verdient.
Es ist ja noch ein bisschen Zeit bis dahin, bin aber mal gespannt, ob ich da mal eine Karte für ein Spiel in unserer Region ergattern kann.
Die Männer müssen dann 2014 zur Titelverteidigung nach Brasilien, wenn bis dahin die Stadien fertig sind.
Aber bis dahin rauscht noch so manche Welle an den Strand der Copa Cabana.

Tschüß, bis Morgen

R.A.

Hallo zusammen,

das war ein Tag, wie wir ihn wohl alle mögen. Schön nass, trübe, dunkel. Richtig toller Herbsttag. (mehr …)

Hallo zusammen,

Blau-Weiß und Schwarz-Gelb haben ja eigentlich nicht viel gemeinsam, am diesem Wochenende aber wurde wieder einmal deutlich: haben sie doch.
Es fehlt auf beiden Seiten ein Vollstrecker.
Hätten die Schalker am Samstag einen in ihren Reihen gehabt, die Schaaf-Herde wäre ohne Punktgewinn zurück an die Weser gehoppelt, und die von der B1 hatten die „Unbesiegbaren“ fast am Boden, aber auch da war keiner der in der Lage den !“lucky punch“ zu setzen.
Möglichkeiten hatten beide genug um als Sieger den Platz zu verlassen.
Dieses Thema wird sich rund um die Schalker Arena wie ein roter Faden durch die Saison ziehen, wenn da nicht bald etwas geschieht.
Zum großen Nachdenken bleibt allerdings keine Zeit.
Dienstag ist schon wieder DFB-Pokal, da werden in der Arena garantiert Tore Fallen, und sei es im Elfmeterschießen.
Bis dahin haben wir aber noch den Montag vor der Brust. Da ist zwar ausnahmsweise kein
Fußball auf dem Programm, aber reichlich Termine auf dem Kalender.
Richtig entspannend war übrigens das Fußball-EM-Quali-Spiel unserer Weltmeister-Damen und das Auftreten unserer Handballweltmeister.
Da sind wenigstens Tore gefallen, sind eben Weltmeister.

Tschüß, bis Morgen

R.A.

Hallo zusammen,

wenn man auf Schalke ist, gibt es immer etwas zu diskutieren und analysieren oder einfach seine Meinung zu sagen.
In unserem Block habe ich mich mit zwei Schalke-Fans unterhalten die schon lange, die schon lange dabei sind. (mehr …)

Hallo zusammen,

das war ein erfolgreicher Abend für die drei deutschen UEFA-Cup-Vertreter. Allesamt siegreich, neun Punkte gesammelt, selbst die Bayern drehten mit großzügiger Unterstützung des Belgrader Torhüters das Spiel in den Schlussminuten noch zu ihren Gunsten um. (mehr …)

Hallo zusammen,

da hat mich doch gestern wohl jemand missverstanden als ich schrieb: dem kann ja auch mal ein Ball durch die Finger flutschen.
Ich meinte den Cech, Den Torhüter des FC Chelsea, und nicht den des S04, und auch nur Finger, und nicht Finger und Beine.
Oh mannomann! Disastrous!!!
Kurz nach dem Treffer klingelte bei mir das Telefon, und mein früherer Vorstopper und jetziges „Attacke“-Mitglied fragte mich völlig entrüstet, ob ich mich daran erinnern könne, in meiner aktiven Zeit jemals so eine Gurke rein bekommen zu haben.
Also ganz ehrlich, so einen noch nicht.
Wir regten uns noch einige Minuten auf, mit dem Ergebnis, das der Manuel mal vielleicht eine Pause bräuchte und das am Samstag Werder besiegt wird.
Bei Treffer Nummer zwei fiel mir spontan ein, was mir in meinem ersten Jahr bei den Senioren immer wieder eingetrichtert wurde bei solchen Situationen: geh mit beiden Fäusten zum Ball und hau dazwischen, egal wer da auch ist , Hauptsache du triffst den Ball.
In diesem Fall wären Drogba und Westermann Richtung Themse gesegelt, der Ball aber weit weg von unserem Tor, und nicht auf das lange Eck spekulieren.
Trotzdem war die gesammte Vorstellung zu dünn gegen die „Blues“. Ein Kopfballtreffer ist einfach zu wenig in neunzig Minuten.
Das Positive an diesem Abend war, das Trondheim Valencia geschlagen hat, und Platz zwei noch aus eigener Kraft immer noch zu schaffen ist.
Ärgerlich natürlich der kurzfristige Ausfall von Kevin Kuranyi, aber das war die Chance für die „Unzufriedenen“, und was war zu sehen?
Soviel wie die „Toten Augen von London“ im „Gasthaus an der Themse“ bei Nebel sehen konnten.
Unser Wettkampf verlief gut gestern Abend, mit meinem Ergebnis war ich bis auf einen Ausrutscher sehr zufrieden. Das Endergebniss steht aber erst am Montag fest.
Meinen heutigen Termin-Marathon habe ich erfolgreich hinter mich gebracht, sodass ich mich voll auf die Spiele im UEFA-Cup konzentrieren kann.
Ganz besonders auf den FCB.
Droht den Übermächtigen ein Fehlstart?
Können sie die Auftaktniederlage verhindern?
gelingt das Wunder von Belgrad ohne Ribery, Toni, Demichelis, van Buyten, Kahn.
Ist B-Promi Podolski reif genug für diese Aufgabe?
Hoffentlich gibt es keinen Jetlag nach dem Flug München-Belgrad.
Verkraften die wenigen übrig gebliebenen Spieler den Temperaturumschwung vom bewölkten fünf Grad kalten München in das heitere, elf Grad heiße Belgrad?
Fragen über Fragen, ab 21.15h live im ZDF gibt es die Antworten.
Übrigens, beim S04 herrscht Konstanz in der Kiste, es gibt Vereine die nehmen lieber einen siegreichen Zu-Null Torwart raus und holen sich von der Weide einen Torgaranten.

Viel Spaß noch heute Abend, bis Morgen

R.A.

Hallo zusammen,

Heute Abend, live und in Farbe: Rettungsversuche für den deutschen Vereinsfußball in der europäischen Königsklasse. (mehr …)

Hallo zusammen,

heute Morgen hatte ich einen Termin bei meinem Orthopäden. Das klappte wunderbar, und um 7.50h war ich mit der Therapie fertig.
Da sich in unmittelbarer Nähe das Evangelische Krankenhaus befindet, beschloss ich, dort hinzugehen und die Ambulanz aufzusuchen. (mehr …)

Hallo zusammen,

die Sterne funkelten noch am frühmorgendlichen Himmel, als ich vom „Frühsport“ mit unserem Hund wieder in unsere Wohnung trat.
Da stand sie da, ihr Gesicht glänzend in einem Lichtermeer mit einem Tablett flackernder Kerzen in der Hand, meine herzallerliebste, und begann zu singen. Ein Lied was zu diesem Anlass millionenfach gesungen wird, aber so süß und fein wie heute Morgen, habe ich es noch nie gehört.
Dann die Aufforderung zur Tat. Mit nur einem Versuch erlosch das Kerzengebilde.
Wow! ich hab ja doch noch was drauf, rein Kerzentechnisch gesehen.
Das war ein mehr als gelungener Auftakt eines hoffentlich schönen Tages, und der kann lang werden , deshalb fasse ich mich auch jetzt kurz, und wünsche allen, die wie ich heute „dran“ sind alles erdenklich Gute und viel Spaß.

Tschüß, bis Morgen

der „alte Sack“

R.A.

Die anderen können es auch nicht besser. Das ist das Positive was auch Schalker Sicht aus der Remis-Runde am heutigen Sonntag mitzunehmen ist. (mehr …)