Hallo zusammen,

gestern Test im hohen Norden bei Holstein Kiel, Drittligist.      Standesgemäßer Beginn durch das 1-0 für Königsblau.      Abgefälscht noch der Schuß von Meier.   Dann wieder Schalker abwehrschwäche, Foul im Strafraum, Elfmeter, drin, 1-1.              Dann noch einmal der Hunter 1-2 und dann nix mehr.         Ja, Trainingslager, Reisestrapazen, das übliche Programm.      Die Fehlpässe vor der eigenen Abwehr, mit der uns Joel Matip sonst wachrüttelte, übernimmt jetzt Naldo.       Oha, da war aber ein dicker Bolzen dabei.           Dem Neuling Embolo muss man noch erklären, das man so gut 8 Meter vor dem gegnerisch Tor der Ball ruhig im Kasten versenken kann, und nicht ins Niemannsland schaufeln muss.         Dafür haben wir genug andere Kandidaten, die das für durchaus weniger Kohle machen, und das nahezu perfekt.                  Apropos Kohle.      Was rauscht wieder durch den Blätterwald und brodelt in der Gerüchteküche?        Max Meier für über 30 Mio €  auf die Insel?                     Ja dann aber schnell zuschlagen, bevor die Insulaner ihre Zugbrücke hochziehen.                  Wenn Heidel das hinbekommt, den zu verscherbeln für das Geld, und dann dafür einen günstigeren und besseren verpflichten kann, ist der Mann auf dem Weg ein ganz Großer zu werden.       Nur aber bitte keinen der dann einen Rentenvertrag ohne Wiederverkaufswert bekommt.                   Dann lieber Meier behalten und ihn mal so richtig zuzammenscheißen, und ihm letztmalig erklären wie Fußball geht.                  Gilt auch für Geis.      Noch keiner da, der 25 Mios bietet?                Trainer Weinzierl bekommt einen Stern auf dem Walk-of-Fame, wenn er di Santo und Sindney Sam wieder zum fußballerischen Leben erweckt.               Bisschen viel auf einmal oder?                    Gestern jedenfalls war der Kick an der Kieler Förde ein lahmer, der das Potenzial für ein Nickerchen auf dem Sofa hatte.            Den Kielern ist da kein Vorwurf zu machen, die haben ihre Sache gut gemacht, und sind eine Woche vor ihrem Saisonstart auf dem richtigen Weg.           Der S04 hat dagegen noch eine Menge Zeit, einen Monat bevor es im DFB-Pokal losgeht.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

Hallo zusammen,

am Kader des S04 wird weiter kräftig gewerkelt.     Manager Christian Heidel sucht noch nach den vermeintlich bestmöglichen, finanziell machbaren Verstärkungen.                Im Visier aktuell der Wolfsburger Luiz Gustavo.      28 Jahre alt, vergangene Saison lange verletzt.     Soll ca. 20 Millionen Euro kosten.         Lange verletzt, dann Rentenvertrag auf Schalke ohne Wiederverkaufswert, weil dann mindestens vier Jahre Laufzeit und dann 32 Jahre alt.             Mit „vorbelasteten“ Spielern hat der S04 nicht immer gute Erfahrungen gemacht (u.a. K-P Boateng).                Ähnlich für den Sturm.          Wie das da mit Verletzungen aussieht weiß ich nicht, aber der ungarische Nationalspieler Balasz Dszuszak, wenn er denn käme und einschlüge wäre BalaZakZak einfacher, Namensrechte werde ich mir mal sichern lassen, bevor die mit den vier Buchstaben wach werden ;-),  zählt ja mittlerweile 29 Lenze.               Wenn er unter 10 Mille zu haben ist, könnte man sich vielleicht Gedanklen machen.                       Refinanzieren würden sich die für Schalker Verhältnisse dann stattlichen Investitionen , Breel Embolo kostete ja auch schon 25 Mio €, nur durch eine direkte Qualifikation für die Champions League, sonst wären die Sa(h)ne´ Millionen schnell wirkungslos verpulvert.                  Nochmal Luiz Gustavo. Er soll das Problem auf der Sechser-Position lösen.                 Wer muss dann auf die Bank?                  Blickt man auf die letzte Saison,    dann dürfte es wohl Johannes Geis treffen. Auch verletzt, und konnte an seine starken Auftritte nach seinem Wechsel längst nicht mehr anknüpfen.                Leon Goretzka auch verletzungsgeplagt, aber  stärker einzuschätzen.         Allerdings ist für mich Leon wohl mehr auf der Acht zu finden.                 Aber wir haben ja einen neuen Trainer, der mit der Mannschaft täglich und bla, bla, bla…Kennen wir ja alles schon über Jahrzehnte.                      Über eins sind wir Schalke-Fans, die wir uns auf den Schützenfesten ja wöchentlich begegnen, einig:      die Chance den FCB endlich mal wieder zu besiegen, war noch nie so groß wie in diesem Jahr.                Am zweiten Spieltag wird es beim deutschen Rekordmeister auch noch nicht rund laufen.                Beim S04 denn?        Logo!!!

Tschüß, bis die Tage

R.A.

Hallo zusammen,

einmal Samstags, und das auch noch auswärts in Frankfurt.      Die ersten fünf Spieltage sind terminiert, und „unseren“ S04 bekommen meine Tochter und ich erst am 21. September, wenn die Saison schon fast wieder vorbei ist ;-), zu sehen.               Länderspielpausen,  jahrelanger Baziboykott führen dazu, das es nicht eher etwas wird, und dann auch noch an einem Mittwoch, Schießtraining, aber das muss dann mal hintenanstellen.                            Es ist ja durchaus möglich, das wir die Königsblauen eher in der Europa League sehen als in der Bundesliga.   Egal, da kommen wir auch durch.                         Einen werden wir dann garantiert nicht mehr sehen: Leroy Sane.            Der wird Insulaner bei Pep’s ManCitycen.                      In der Liga der Europaabtrünnigen.                            Für ihn wurde ja schon in weiser Voraussicht Breel Embolo verpflichtet.            Der kostet ca. 25 Mios, Sane´bringt zwischen 50 – 60 Mios, also bleibt für Sanierung und noch mindestens einen Spieler Kohle übrig.              Obwohl es einer für das Mittelfeld, und einer für den Angriff sein müsste.                Aber das Transferfenster ist ja noch unendlich lang.                     Überraschend kommt der Wechsel von Sane übrigens nicht, für mich zumindest nicht, dafür gab es in der Vergangenheit zuviel „Indizien“ die darauf hinführten.                     Ansonsten einigermaßen ruhig auf dem Berger Feld.            Noch nicht beunruhigend, erste Anzeichen für ein etwas anderes Fahrwasser unter Christian Heidel, oder ist der Fleischer in Urlaub?

Tschüß, bis die Tage

R.A.

Hallo zusammen,

die EURO 2016 in frankreich ist Geschichte, und das ist gut so. Es war ein Turnier, das uns, und damit meine ich meinen Bekanntenkreis, die zusammen Spiele geschaut und getippt haben, nicht vom hocker gerissen hat.        Zäh wie Kaugummi, und dann ein Europameister, der auch nicht unbedingt begeisterte, mir aber den Gesamtsieg im Tippspiel brachte, sehr zum Leidwesen meiner Tochter, die 4 Wochen das Klassement anführte, und dann aber durch meinen 1-0 Finalsiegtipp für Portugal noch vom Thron gestoßen wurde.       Wir sprechen aber noch miteinander 😉 .                  Jetzt ist es vorbei, die Franzosen werden kurz sportlich trauen, aber dann wird es auch da weitergehen, den so richtige Begeisterung kam bei denen auch nicht auf.                Sie haben ja noch zwei Wochen die Tour de France, und können da ihren Lieblingen zu jubeln.                   Obwohl im Gesamklassement ein Brite in Gelb fährt.         Das scheinen die Europaabwanderer besser zu können als Fußball.               Na ja, fährt ja auch kein Isländer mit.  Hu!!!                        Also bereiten wir uns auf die Olympischen Spiele vor, nicht die Olympiade, das ist die Zeit zwischen den Spielen.              Wieder mal mit einer deutschen Herrenmannschaft.        Ab 4. August, also einen Tag vor der offiziellen Eröffnungsfeier geht es los.               Die U19 EURO läuft auch schon bei uns im Lande, aber da war es dann doch wieder Italien die unseren Jungs ein Bein stellten und gewannen.                   Und wie geht es mit unserer Nationalelf weiter nach dem verpassten Titel?            Sammer für Löw?   Hahaha!!! War ja nur mal so geschrieben.                Und nur noch 46 Tage und den Rest von Heute, und dann geht die erste Fußballbundesliga wieder los!  Und der S04 ist auch mit dabei.             Wie?        Keine Ahnung.     Lasst die Jungs erstmal trainieren, und Heidel den Kader sortieren.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

Hallo zusammen,

die EURO 2016 befindet sich auf der Zielgeraden.  Das andere Großereignis „le Tour“ ist dagegen gerade mal gestartet, und doch haben beide eins gemeinsam: jetzt kommen hohe Hürden, bzw. Berge die zu erklimmen sind.                    Während sich die Fußballer im Halbfinale um den Einzug in das Final bemühen, geht es für die Radfahrer in die Pyrenäen.          Noch eine Gemeinsamkeit: bei wollen nach Paris.                      Die Ballartisten sind da zwei Wochen früher da als die Radler.                   Wer es denn sein wird, der gegen die ja fast schon unsympatischste Truppe der EURO im Finale antreten muss, wird sich heute Abend zeigen, wenn der amtierende Weltmeister im Halbfinale auf den Gastgeber trifft.           Eins vorweg, das Spiel wird in der regulären Spielzeit, wie lange die auch dauern mag, entschieden.                     Ok, ich lag mit meinem Tipp, das es gegen die Italiener eine klare Angelegenheit wird, daneben, aber die Tendenz stimmte zumindest.         Zu mehr möchte ich mich aber auch nicht hinreißen lassen.                   Es ist echt eine 50 – 50 Partie, aber wirft man alles in den Pott, rührt es gut durch, würzt noch etwas nach, und lässt es ein wenig ziehen, bin ich der Überzeugung, das es am Ende ein 50,4 zu 49,6 Spiel zugunsten der DFB-Elf wird.                     Knapp, aber es wird reichen.                      Nur nicht an das Halbfinale vor zwei Jahren unter dem Zuckerhut denken, das war WM.                         Ob das allerdings mit Basti Schweini von Beginn an richtig ist, wird der Bundestrainer ja wohl wissen.                        Ich habe jetzt soviele mögliche  Startformationen gelesen, da kann man wirklich nur abwarten, was uns da heute Abend von den beiden Ollis im ZDF präsentiert wird.           Bis dahin cool bleiben.                              So wie der S04 bei seinem ersten Auftritt in China.      6-1 Auswärtssieg. Wow!          Und sogar der Schußversuch von Sindney Sam blieb innerhalb des Stadions und landetet nicht auf der Chinesischen Mauer.             Erste Erfolge, beim x-ten Neuanfang.                 Positiv noch, das Trainer Weinzierl kein Sakko sondern Trainingsoutfit an hatte.              Gefreut hat mich auch das Youngster Kehrer noch dabei ist. Wenn der auf dem Teppich bleibt, wird er auf Schalke noch gebraucht.              Heute der zweite Auftritt des S04 tief im Osten, und wieder ist das TV dabei, 13.25 Uhr  Sport1.            Dann ein wenig radeln auf Eurosport und ARD, und dann geht es per Fernbedienung nach Marseille.            Gleich aber wird live geradelt. „Tour de Ruhr“.          Nur etwas für Insider.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

Hallo zusammen, der gestrige Tag war nichts für schwache Nerven!       Am späten Nachmittag ein packender Dreikampf um die Königswürde beim Schützenverein 1823 Pelkum, den am Ende Jutta Petri mit dem 204. Schuss um 19.20 Uhr für sich entschied, und ihre hartnäckigen Konkurrenten auf die Plätze verwies.        Dabei hatte jeder der Anwärter mehrfach die Gelegenheit das spannende Schießen für sich zu entscheiden.                          Am Ende ist es auch eine Nervensache, und die besseren Stränge hatte zweifelsohne die Kassiererin des Schützenvereins, die bereits 2004 die Kette trug, und damit die erste Frau im ältesten Schützenverein der Stadt Hamm ist, die zweimal die Königswürde errungen hat.                   Nach der Proklamation und einer kurzen Verschnaufpause ging es in der wieder vollbesetzten Bürgerhalle ebenso dramtisch weiter.            Es wurde wieder geschossen, aber diesesmal mit Ball.         Die Viertelfinalpaarung der EURO 2016 zwischen Deutschland und Italen wurde auf Großleinwand übertragen, und die Halle wurde zu einem Hexenkessel.              Nach 120 Minuten stand noch kein Sieger fest.                        Özil’s Führungstreffer in der 65. min. glich Bonucci per Handelfmeter zwölf Minuten vor dem Abpfiff aus.              In der Verlängerung tat sich nichts mehr.    Die Entscheidung musste vom Punkt aus fallen.             Wie bei Vogelschiessen zuvor vergaben auch hier die Schützen die besten Gelegenheiten.             Bastian Schweinsteiger hatte es auf dem Fuß das Spiel zu entscheiden, aber sein Schuß ging Richtung Atlantikküste.         Es warten zu sdiesem Zeitpunkt nicht wenige die mal kurz aus der Halle rausgingen um Luft zuholen.            Das Drama ging weiter.               Als Manuel Neuer den 17. Strafstoß abwehren konnte, bebte die Halle, und als dann Jonas Hector mit dem 18. Schuß Seine Mannschaft in das Halbfinale am kommenden Donnerstag schoß, erzitterte die Festhalle in ihren Grundfesten.           Königen Jutta mit ihrem Prinzregenten Klaus Stibabne stürmten mit ihrem Hofstaat die Tanzfläche, und es wurde bis spät in die Nacht ein denkwürdiger Tag gefeiert.                         Heute geht es mit der Parade um 16.00 Uhrauf dem Pelkumer Platz weiter.               Um 17.00 ermittelt die Avantgarde ihren neuen Würdenträger/in.                           Der Große Zapfenstreich an der Jakobuskirche um 21.45 Uhr beschließ den offiziellen Teil des Schützenfestes 2016 in Pelkum.                   Anschließend geht es in der Bürgerhalle aber noch zünftige weiter.

Tschüß, bis die Tage und „Horrido“

R.A.

IMG_20160702_162749IMG_20160701_210153

Hallo zusammen,

nicht das Sie das jetzt falsch verstehen, also die Italiener werden am Samstag nicht abgeschossen beim Schützenfest, also jetzt nicht von der Vogelstange, sondern es findet wärend unserem Fest wieder mal ein Viertelfinale statt.         Auch ein Finale gab es schon.    1974, und gewonnen, gegen, äh, mmh, ach die sind doch so selten dabei, da vergißt man ja auch leicht den Namen, ach ja, Nachbarland, Käse, jau! Niederlande.                     Der Haken an der ganzen Sache ist, das die Viertelfinals die da liefen zwar gewonnen wurden ( 2006 Argentinien mit Zettel im Elfmeterschießen, 2010 wieder Argentinien mit 4-0, 2014 auf dem Weg zum Titel Frankreich 1-0), aber alles WM-Spiele waren.            Jetzt ist aber EM, und da war vor vier Jahren Italien Endstation.                     Jetzt wieder Italien und wieder Viertelfinale und wieder EM.      Kein Balotelli, aber immer noch Buffon.                Das ist jetzt nur eine Info, Statistik oder was weiß ich.                    Also nichts zum beängstigen.                 Vielleicht jetzt mal den Pizza und Pastaverzehr ein wenig einschränken, und den Lieblingsitaliener um die Ecke nur von weitem mit einem kurzen Kopfnicken grüßen.              Das reicht erstmal, gucken wie das dann Samstagabend aussieht.                Wenn es nicht so ausgehen sollte wie wir uns das wünschen, könnte ich unserem ja mal kurz das Wasser abdrehen und die Telefonleitung kappen, nix mit Pizza 34 mit doppelte Käse, 20 Minute färtich.         Kein Anschluss unter dieser Nummer. Hä!!!   😉          Keine Panik, wird nicht passieren, so oder so nicht, aber… woll.                           Heute geht es in und um die Bürgerhalle weiter mit den Vorbereitungen, denn übermorgen geht es ja schon mit dem Dorfabend los.                          Vorher geht es morgen aber noch in den Busch, Laubholen, und am Nachmittag ab 15 Uhr verteilen.               Dieses mal ganze zwei Stunden früher.                     Warum? Weil es Leute gibt, die sich beschweren wenn der Spielmannszug um 22.30, bzw. 23.00 Uhr noch spielt.             Na, wo die wohnen möchte ich aber auch nicht tot über dem Zaun hängen.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

Hallo zusammen,

ja da laufen die Räder auf vollen Touren.           Hier ein Jubelschrei, da die Bühne aufgebaut.        Unsere Schützenfest, wie alle zwei Jahre, umrahmt von einem Fußballgroßereignis.        In diesem Jahr halt die EURO, und nachdem unsere Jungs in das Viertelfinale eingezogen sind, und am Samstag den „Italien-Fluch“ besiegen werden, wollen wir natürlich nach der Königsproklamation und Eröffnungstanz unseres neuen Königspaares diesem Ereignis via Großleinwand in der Bürgerhalle beiwohnen.            Vorher gehen am morgigen Mittwoch  aber noch die Aufbauarbeiten weiter.                  Und ganz kurz nur zum Spiel:  den Italienern passt das auch nicht, das sie gegen uns antreten müssen.     Das einzige was mir mittlerweile Kopfzerbrechen macht, ist, wenn es zum Elfmeterschießen kommen sollte.           Seit Jahrzehnten fast schon eine deutsche Domäne, aber wenn ich mir so den ein oder anderen  potenziellen Elferschütze anschaue, und wie die ihre Dinger vom Punkt versemmelt haben,  dann nimmt das ja fast schon englische Züge an.               Da reicht ein Manuel Neuer im Tor nicht aus, es müsste auch getroffen werden.                Aber soweit wird es am Samstag nicht kommen.                               Auf der nationalen Fußballbühne scheint beim S04 ja mal wieder alles geregelt zu sein.           Heidel der starke Mann, Tönnies hält die Klappe, und Weinzierl bringt die Truppe nach einkalkulierten Rückschlägen weiter nach vorne.              Kommt mir alles irgendwie bekannt vor, aber geben wir allen Beteiligten eine faire Chance und toben nicht schon nach dem fünften Spieltag.          Warten wir die ersten zehn mal erst ab.        Und jetzt weiter mit den Vorbereitungen für das „Fest des Jahres“.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

Hallo zusammen,

ja, es war eine Verbesserung zu erkennen,  ja, der Bundestrainer hat richtig aufgestellt, aber es fehlen nachwievor die Tore, und Kimmich war gut, ok, aber bedenkt, nichts gegen die Nordiren, aber die sind im feiern Weltklasse, aber auf dem Platz reicht es noch nicht ganz für den großen Wurf, obwohl ihnen der mit dem erreichen des Achtelfinale aus ihrer Sicht ja schon gelungen ist.                  Auch Gomez rechtfertigte seine Aufstellung, aber in einer Szene war er wieder…, lassen wir das.                    Minimalziel ist geschafft.            Jetzt geht es am kommenden Sonntag wohl gegen die Slowaken.                            Nichts furchteinflößendes, aber auch dieser Gegner muß erstmal gespielt werden, was danach kommen könnte, lassen wir auch da stehen.                         Da kann es ja noch ganz böse Überraschungen für den ein oder anderen geben.                           Die Kroaten überraschten gegen die Spanier, und der Trainer des Titelverteidigers hatte da so eine Ahnung für, als er die Kroaten nach seinem Team als das stärkste bei dieser EURO nannte.                       Heute ist nocheinmal ein spannender Tag der letzte Entscheidungen, denn nach dem letzten Pfiff wissen wir endgültig wer gegen wen die Achtelfinals bestreitet und weiter vom Titel träumen kann.                         Beim S04 wird wohl auch wieder geträumt.   Ein gewisser Ebolo aus der Schweiz ist da im Gespräch.      Zu lesen war da was von 25 Mio Ablöse.       Habe da was gehört, das 20 Mio einigen interessierten Bundesligisten wohl zuviel war, aber der S04 mit den zu erwartenden 50 plus ? Mios aus dem Transfer von Sane´zu Manchester City in die Verhandlungen einsteigen könnte.                  Warten wir es ab, und schauen natürlich auch gespannt auf die Mitgliederversammlung die jetzt ansteht.                   Eine Kaffeeveranstaltung unter tausend Freunden wird es wohl nicht gegen, denn nicht alles stehen da zusammen.                   Blos keine Inszenierungen wie zu „Oscar“ Sieberts Zeiten.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

Hallo zusammen,

irgendwann ist auch einmal der schönste Urlaub zuende, und das „normale“ Leben hat einen wieder.           Obwohl normal ist es in den nächsten Wochen ja auf keinen Fall.        Die EURO 2016 und die heiße Vorbereitungsphase auf unser Schützenfest laufen parallel.                   Heute macht der amtierende Weltmeister gegen Nordirland Platz 2 klar.            Erinnerungen an die WM 1974 im eigenen Land werden wach, als die deutsche Mannschaft das letzte Vorrundenspiel in Hamburg gegen die DDR mit 0-1 verlor,und in der damaligen Zwischenrunde Gegnern wie Argentinien, Brasilien und den Niederlanden aus dem Weg ging.                        Die Pleite gegen die DDR war damals zwar peinlich, aber, und ich bleibe bei meiner Meinung, sagen wir mal so, sie kam nicht so ganz ungelegen.                       Wenn unsere Jungs heute nach einem Spiel auf ein Tor mit 2-0 gewinnen, haben sie alles versucht und richtig gemacht, schließlich können sie ja nichts dafür, das sich die Ukraine den Polen als „Fallobst“ präsentiert, und mit 4-0 abschießen lässt.                  Aber es wird alles anders kommen.     Götze wird die Kanten in der Abwehr der Nordiren sowas von schwindelig spielen, das Müller den Ball aus drei Metzern nur noch in das leere Tor schieben muss, und endlich zu seinen  EM-Treffern Nummer 1,2 und 3 kommt.              Kroos mit Freistoß, und Basti Schweinsteiger nach selbst ausgeführten Flachabstoß jagt der dem Ball hinterher und donnert ihn aus 40 Metern volley zum 5-0 Endstand in den Kasten.          Wie es sich für die EURO in Frankreich gehört, natürlich in der 90.+8 min.                      Da nutzt den Polen auch der sechste Treffer von Lewandowski zum 6-0 nach 90+12 min. auch nichts mehr.        Sie schließen die Gruppe C als Tabellenzweiter ab, und dürfen dann im Achtelfinal den Schweizern die Trikots zerreißen.                   Das war nur ein kurzer Ausflug in die Welt des (Fußball)Wahnsinns, aber ich glaube, das Jogis Truppe wirklich Gruppensieger wird, denn die Polen können auch rechnen.            Wird lustig oder langweilig heute am frühen Abend.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

Urlaub im Trockendock, oder der S04 putzt sich für die kommende Saison heraus

Urlaub im Trockendock, oder der S04 putzt sich für die kommende Saison heraus

P.S.: Die erste Hürde im DFB-Pokal dürfte für den S04 diesesmal zu schaffen sein. In echt 😉

Nächste Seite »